Blog

Smiling woman preparing barbecue at backyard

(c) Getty Images

Ab an den Grill

Für viele Leute gehört zum Grillen ein saftiges Stück Fleisch auf den Rost und ein Mann an die Grillzange. Wir zeigen Ihnen, warum Frau auch gerne mal die Regie am Grill übernehmen kann und welche gesunden, abwechslungsreichen Alternativen es zu einem Steak gibt.

Sobald es draußen wärmer wird, liegt unweigerlich der Geruch von Gegrilltem in der Luft. Steaks, Bratwürstchen und Koteletts – warum nicht einfach mal etwas Neues auf dem Rost ausprobieren? Insbesondere den Beilagen wird häufig zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt, findet auch Silke Haun, die Autorin des Buches „Mädchen grillen anders“: „Meiner Meinung nach tragen Beilagen zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung bei. Grillt man nur gelegentlich, so spielt das vielleicht keine allzu große Rolle. Ist man aber ein Grill-Junkie – wie ich – und ruft mehrmals wöchentlich zum BBQ, dann freut sich auch mein Körper über Abwechslung.“ In dem Buch „Mädchen grillen anders“ finden Sie abwechslungsreiche – und teils außergewöhnliche – Rezepte zu den unterschiedlichsten Salaten, Saucen und Chutneys – es muss nicht immer der altbewährte Nudelsalat und die Sauce aus dem Supermarkt sein.

Ebenso wie bei Fleisch und Fisch kommt es auch bei Gemüse auf die Garzeit an: Durch starke Hitze entsteht das begehrte Grillaroma. Damit das Gemüse nicht verbrennt, sollte es nach dem Anbraten über niedriger Hitze fertig gegart werden. Alternativ können Sie auch einige Gemüsesorten vorkochen und ihnen auf dem Grill nur noch die letzte Geschmacksnote verleihen.

Nicht besser, sondern anders

Schaut man sich auf einer Grillparty um, findet man meist die Männer am Grill. Mit den Rezepten von Silke Haun räumen die Herren Ihnen sicherlich einen Platz am Grill frei, und der nächste Grillabend wird zu einem kulinarischen Fest. Mit ihrem Buch möchte die Foodbloggerin keineswegs die Männer vom Grill verbannen, vielmehr möchte sie die Qualitäten von Frauen am Grill hervorheben: „Überlässt man den Herren den Grill, dann landen in der Regel nur ein gutes Stück Fleisch und ein paar Würstchen drauf. Bei uns Mädels ist das anders: Wenn ein Grillfest ansteht, werden Salate, Brote, Dips und Saucen vorbereitet, Gemüse eingelegt und nicht nur Bier kalt gestellt.“

Nicole Audrit

 

Buchtipp: Die erfolgreiche Foodbloggerin Silke Haun zelebriert in dem Grillbuch „Mädchen grillen anders“ die Girlpower. 65 kreative und abwechslungsreiche Gerichte machen jede Grillparty zu etwas ganz Besonderem – von Saucen über Gemüse bis hin zu Fleischspießen ist alles dabei. Preis: 19,90 Euro. Löwenzahn Verlag. ISBN: 978-3706626064.  www.loewenzahn.at

…alle Rezepte finden Sie in der active woman-Ausgabe 3/2019.